Preise

Nicht nur zur Welt der internationalen Kunst unterhält die Gießerei eine enge Beziehung, sondern sie pflegt auch eine enge Bindung an ihre Heimat. So realisiert Del Chiaro z.B. zahlreiche Auszeichnungen für lokale Veranstaltungen und arbeitet insbesondere mit verschiedenen Institutionen der Versilia zusammen. Die älteste Beziehung ist die mit dem Puccini Festival in Viareggio. Sie geht auf das Jahr 1980 zurück und besteht in der Reproduktion in kleinerem Maßstab des Bildnisses, das Paolo Troubetzkoy von Giacomo Puccini nach einer vom Veranstalter zugesandten Kopie anfertigte. 1998 begann die Zusammenarbeit mit der Karnevalsstiftung von Viareggio für die Reproduktion des „Burlamacco“ von Uberto Bonetti nach einer von der Stiftung gelieferten Kopie. 

Im Jahr 2000 wurde in Pietrasanta vom Rotary Club Viareggio-Versilia der„Barsanti und Matteucci Preis“ unter dem Vorsitz von Vittorio Pasquini eingerichtet. In den ersten vier Ausgaben bestand die Auszeichnung aus einer kleineren Ausgabe des Bildnisses von Pater Eugenio Barsanti aus der Feder von Leone Tommasi, ausgeführt von dessen Sohn Marcello. 2003 wurden zum 150. Jubiläum der Erfindung des Verbrennungsmotors als Ausnahme von der Regel zwei Auszeichnungen überreicht, beide aus vergoldeter Bronze: Tommasis Porträt, vergoldet in einem galvanischen Bad, und die mit 24-karätigem Blattgold vergoldete Skulptur von Carlo Cacciatori. Letztgenannte Bronzeskulptur trat in den beiden nachfolgenden Ausgaben an die Stelle des Porträts von Tommasi und wurde bis zum Jahr 2006 überreicht, in dem ein Wettbewerb für die Studenten der örtlichen Kunstschule „Istituto d'Arte Stagio Stagi“ organisiert wurde. Die aus Vittorio Pasquini für den Rotary Club, Vinicio Rovai (Präsident) und Mario Cacciatori für die Stagi Schule, Roberto Del Chiaro, Richard Brixel und Carolina Van Der Merwe für die Gießerei bestehende Preisvergabe-Jury ernannte Virginia Lari zur Siegerin. 

2001, erneut dank des Rotary Clubs Viareggio-Versilia, wurde in Viareggio der Artiglio-Preis unter dem Vorsitz von Francesco Sodini gegründet, der aus zwei Auszeichnungen besteht. Die beiden Flachreliefs wurden in der Gießerei modelliert: Eines bildet das Helmtauchgerät (Skaphander), Symbol des Artiglio, und das andere das Bergungsschiff „Artiglio“ nach. 
Bekannterweise werden alle Auszeichnungen international berühmten Persönlichkeiten verliehen.

Premio Mercurio d'Argento

Premio Mercurio d'Argento

Opera in bronzo e argento per il Festival del Cinema di Venezia - 2020 (foto di Alessio Bazzichi)

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

Virginia Lari: dritte Version des „Internationalen Barsanti und Matteucci Preises“

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

Carlo Cacciatori: zweite Version des „Internationalen Barsanti und Matteucci Preises“

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

Internationaler Barsanti und Matteucci Preis

(ein Werk von Leone Tommasi, ausgeführt in kleinerer Ausgabe von dessen Sohn Marcello), für das 150. Jubiläum der Erfindung des Verbrennungsmotors, im Jahr 2003 der NASA zuerkannt, goldplattierte Bronze

Artiglio-Preis

Artiglio-Preis

Realisiert für die Stiftung Artiglio Europa in Viareggio (Lucca), ca. 23x15 cm

Artiglio-Preis

Artiglio-Preis

Realisiert für die Stiftung Artiglio Europa in Viareggio (Lucca), ca. 23x15 cm

Burlamacco-Preis

Burlamacco-Preis

Realisiert für die Stiftung Karneval von Viareggio (Lucca), Höhe: 17 cm

Puccini-Preis

Puccini-Preis

Realisiert für die Festival Puccini Stiftung, Torre del Lago (Lucca), Höhe: 25 cm